Spargelfrittata mit geräucherter Forelle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spargelfrittata mit geräucherter ForelleDurchschnittliche Bewertung: 4.21529

Spargelfrittata mit geräucherter Forelle

Rezept: Spargelfrittata mit geräucherter Forelle
25 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Bund grüner Spargel ca. 500 g
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
50 g schwarze, entsteinte Oliven
8 Eier
50 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
120 g Räucherforelle
1 Handvoll gemischte Kräuter z. B. Sauerampfer, Petersilie, Basilikum
50 g frisch gehobelter Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
2
Das untere Drittel vom Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und die Spargelstangen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Diese in heißem Öl unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten anschwitzen. 1-2 EL Wasser zugeben und zugedeckt fast gar schmoren lassen.
3
Währenddessen die Oliven gut abtropfen lassen und grob hacken. Die Eier mit der Sahne verquirlen, salzen, pfeffern, mit Muskat würzen und die Räucherforelle zerpflücken. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die Oliven, Forelle sowie die Kräuter gleichmäßig über dem Spargel verteilen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit der Eiersahne übergießen. Mit etwa der Hälfte von dem Käse bestreuen und im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun fertig backen. Mit dem restlichem Parmesan bestreut und in Stücke geschnitten servieren.