Spargelmousse mit Flusskrebsen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spargelmousse mit FlusskrebsenDurchschnittliche Bewertung: 41529

Spargelmousse mit Flusskrebsen

Rezept: Spargelmousse mit Flusskrebsen
221
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g weißer Spargel (geschält)
Hier kaufen!3 Blätter Gelatine
Salatgurke
75 g Crème fraîche
60 g geschlagene Sahne
Traubenkernöl
Zitronensaft
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
16 ausgelöste Flusskrebsschwanz
100 ml Flusskrebs -Bisque
1 EL kalte Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Spargel garen, Kochwasser aufheben. In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2

Die Gurke der Länge nach halbieren und in gleich große halbe Ringe schneiden. Den Spargel noch warm mit 1 EL Spargelfond pürieren, anschließend durch ein feines Sieb passieren und mit der Crème fraîche glatt rühren.

3

Die Gelatine ausdrücken und in 1-2 EL Spargelfond auflösen. Die aufgelöste Gelatine mit dem passierten Spargel verrühren. Die Spargelmasse in einem Eiswasserbad so lange rühren, bis sie kalt wird und leicht geliert. Dann die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und mit 1 Spritzer Traubenkernöl, Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern jeweils in einen Ring einfüllen und ca. 2 Stunden kalt stellen.

4

Vor dem Servieren die Ringe vorsichtig lösen. Die Gurkenringhälften um die Spargelmousse fächerartig anrichten. Flusskrebsschwänze auf der Mousse arrangieren. Die Krebsbisque in einem Topf erwärmen und mit kalter Butter aufmixen. Um die Mousse herum anrichten.