Spargelsalat mit Kartoffelpizza Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Spargelsalat mit KartoffelpizzaDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Spargelsalat mit Kartoffelpizza

Rezept: Spargelsalat mit Kartoffelpizza

Spargelsalat mit Kartoffelpizza - Einfach gut: knusprige Teigfladen mit knackigem Grünzeug.

776
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Mehl
Salz
1 Würfel Hefe
1 TL Zucker (10 g)
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
4 Kartoffeln (ca. 400 g)
500 g grüner Spargel
1 Bund Rucola (80 g)
250 g Kräuterseitlinge
250 g Kirschtomaten
3 EL weißer Balsamessig
2 EL Kapern (20 g)
Pfeffer
12 TL saure Sahne (120 g)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Pizza Mehl in einer Schüssel mit 2 TL Salz mischen. In die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröseln, mit Zucker bestreuen. Nur die Hefe mit 80 ml lauwarmem Wasser verrühren. Alles zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.

2

2 EL Öl und ca. 100 ml lauwarmes Wasser zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig zugedeckt weitere 60 Minuten gehen lassen.

3

Inzwischen Kartoffeln schälen und in sehr feine Scheiben hobeln.

4

Spargel waschen, unteres Drittel schälen, Enden abschneiden. In kochendem Salzwasser 8 Minuten garen, abtropfen lassen.

5

Rucola waschen und trockenschleudern. Pilze putzen. Tomaten waschen, halbieren. Alles mit dem Spargel auf einer Platte anrichten.

6

Für die Vinaigrette restliches Öl, Balsamessig, 3 EL Wasser, Kapern, Salz und Pfeffer mischen. Salat damit beträufeln.

7

Pizzateig noch mal durchkneten. In 12 gleich große Stücke teilen und zu kleinen runden Fladen formen. Jeden Fladen mit 1 TL saurer Sahne bestreichen und mit Kartoffelscheiben belegen. Salzen und pfeffern.

8

Pizzen auf einem mit Backpapier belegten Blech im vorgeheizten Ofen bei 250 °C (Umluft 220 °C; Gas: höchste Stufe) 10–12 Minuten backen. Mit dem Salat servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Sehr lecker! Salat: Mit Sardellen (gestückelt) versehen. Dazu etwas Schnittlauch und Oregano. Balsamiko/Olivenöl, Pfeffer&Salz und Rest nach Rezept. Pizza: Habe jedoch eine ganze Pizza zum Salat gemacht. Die Kartoffel habe ich mit einem Schäler in hauchdünne Scheiben geschnitten. Die Tomaten und Spargelspitzen aus dem Salat habe ich auf der Pizza wiederholt. Letztlich die fertige Pizza mit SojaMouse garniert serviert. Tipp für die, die kein Brot mögen: Teig einfach weglassen und direkt auf das Backpapier belegen. Achtung: Geringere Backzeit ;)