Spargelterrine mit Schinken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spargelterrine mit SchinkenDurchschnittliche Bewertung: 4.11533

Spargelterrine mit Schinken

Rezept: Spargelterrine mit Schinken
40 min.
Zubereitung
4 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für den Spargel
3 l Wasser
1 Zitrone unbehandelt
2 TL Salz
1 TL Zucker
500 g weißer Spargel
500 g grüner Spargel
Für das Gelee
Hier kaufen!7 Blätter Gelatine
Hier kaufen!1 TL Weißweinessig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Bund Schnittlauch
Schinken zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Spargel in einem weiten Topf Wasser zum Kochen bringen und die ausgepresste Zitrone, Salz und Zucker zugeben.
2
Vom weißen Spargel den evtl. holzigen unteren Rand wegschneiden, dann vom Köpfchen nach unten sorgfältig schälen.
3
Vom grünen Spargel den evtl. holzigen unteren Rand wegschneiden und etwa die untere Hälfte schälen.
4
Den weißen Spargel in den kochenden Sud geben und so lange kochen, bis er gar ist, aber noch etwas Biss hat (Stückchen abschneiden und probieren); zwischen 5 und 10 Minuten. Den Spargel aus dem Sud nehmen und kurz kalt abschrecken. Mit dem grünen Spargel genauso verfahren; die Kochzeit ist nur etwas kürzer. Den Spargelsud aufbewahren.
5
Eine Terrinenform (oder Kastenform, ca. 1 1/4 l) kalt ausspülen, danach sofort mit Frischhaltefolie auskleiden (haftet an der feuchten Form) und den Rand überstehen lassen.
6
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
7
Den Spargelsud mit Essig, Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
8
Den Spargel mit dem Schnittlauch in die Terrinenform einlegen.
9
Die ausgedrückte Gelatine mit 3-4 EL Sud bei geringer Hitzezufuhr auflösen und mit ca. 0,5 l Spargelsud auffüllen, vermischen und über den Spargel gießen.
10
Das Gelee für 3-4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
11
Zum Servieren das Gelee stürzen, in Scheiben schneiden, mit Schnittlauch bestreuen und den Schinken dazu reichen.