Speck-Erdnuss-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Speck-Erdnuss-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Speck-Erdnuss-Kuchen

mit Quark-Öl-Teig

Rezept: Speck-Erdnuss-Kuchen
2 h.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
150 g abgetropfter Magerquark
1 Ei
90 ml Milch (1,5 % Fett)
125 ml Öl
Salz
400 g Mehl
3 TL (gestrichen) Backpulver
Für den Belag
250 g durchwachsener Speck (fettarm)
150 g Semmelbrösel
1 EL Butter
Hier kaufen!300 g gehackte Erdnüsse
Außerdem
100 g zerlassene Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig den Quark durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Ei, Milch, Öl und Salz unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen, nach und nach zur Quarkmischung geben. Alles gut verkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.

2

Für den Belag den Speck in kleine Würfel schneiden und kross ausbraten. Die Semmelbrösel in der Butter goldgelb rösten. Semmelbrösel, Speckwürfel und Erdnüsse auf dem Teig verteilen. Den Teig aufrollen, die Ränder festdrücken und auf ein gefettetes Backblech legen. Nochmals 15 Minuten gehen lassen. Mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Gas: Stufe 3 , Umluft: 180°C) etwa 35 Minuten backen. Den Speck-Nuss-Kuchen möglichst heiß servieren