Speckknödel mit Pilzragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Speckknödel mit PilzragoutDurchschnittliche Bewertung: 41519

Speckknödel mit Pilzragout

Speckknödel mit Pilzragout
30 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Tiroler Speckknödel
250 g Speck durchwachsen
1 Zwiebel
1 EL Butter
6 Brötchen vom Vortag
250 ml Milch
2 Eier
Salz
2 EL frisch gehackte Petersilie
50 g griffiges Mehl oder Semmelbrösel
Für die Pilzsauce
400 g gemischte Pilze (z. B. Steinpilze, Pfifferlinge, Egerlinge, Champignons)
1 Zwiebel
3 EL Pflanzenöl
1 EL Mehl
Salz
weißer Pfeffer
Muskat
¼ l
125 ml Schlagsahne
1 EL Zitronensaft
Schnittlauchröllchen zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für die Knödel den Speck fein würfeln und auslassen, in ein Sieb geben und abtropfen lassen, das abtropfende Fett auffangen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln und in der heißen butter glasig anschwitzen. Die Brötchen klein würfeln, im abgelaufenen Speckfett kurz rösten, dann in eine Schüssel geben. Die Milch mit den Eiern verquirlen, salzen und über die Semmelwürfel gießen. Die Zwiebel mit der Petersilie und den Speckstückchen unter die Semmelmasse mengen. Die Masse etwa 30 Minuten durchziehen lassen. Das Mehl über die Knödelmasse streuen, untermengen, mit feuchten Händen 8 gleichgroße Knödel formen, in kochendes Salzwasser einlegen und darin 15-20 Minuten garziehen lassen (nicht mehr kochen lassen!).
2
Für die Pilzsauce die Pilze putzen, große Exemplare halbieren der vierteln, kleine ganz lassen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, in Öl andünsten, die Pilze zugeben und kurz mitbraten. Alles mit dem Mehl bestauben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, zuletzt die Brühe und die Sahne angießen. Die Pilzsauce ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Knödeln servieren.