Specktarte mit Salbei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Specktarte mit SalbeiDurchschnittliche Bewertung: 3.71520

Specktarte mit Salbei

Specktarte mit Salbei
35 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (hohe Tarteform, Durchmesser 24 cm)
Für den Teig
250 g Mehl
1 TL Salz
125 g Butter
1 Ei
Für den Belag
250 g Bacon Bacon, in Scheiben
1 Lauchstange
4 Stängel Salbei
4 Eier
250 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
150 ml Milch
150 g Crème fraîche
75 g geriebener Gruyère-Käse
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit dem Salz mischen und auf eine Arbeitsplatte häufeln. In die Mitte eine Mulde drücken, die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen und das Ei in die Mitte schlagen. Mit einem Messer alle Zutaten durchhacken, sodass Krümel entstehen. Mit den Händen rasch zu einem Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Zwischenzeitlich den Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne auslassen und knusprig braten. Herausnehmen und beiseite stellen.

2

Den Lauch halbieren, unter fließendem Wasser abbrausen, trocken schütteln, putzen und in schmale Ringe schneiden. Den Salbei ebenfalls waschen, trocken schütteln und die Hälfte fein hacken. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, die gebutterte Form damit auskleiden und dabei einen Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Eier mit der Sahne, der Milch, der Creme fraiche und dem Käse verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3

Den Speck mit den Lauch und dem gehackten Salbei auf dem Teigboden verteilen, mit der Eiersahne übergießen und im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und mit dem restlichen Salbei bestreut servieren.