Spieß in Zigeunerart mit scharfem Paprikadip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spieß in Zigeunerart mit scharfem PaprikadipDurchschnittliche Bewertung: 41530

Spieß in Zigeunerart mit scharfem Paprikadip

Spieß in Zigeunerart mit scharfem Paprikadip
50 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Spieße
700 g Schweinelende
2 Knoblauchzehen
5 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Zwiebeln
1 kleiner Zucchini
1 gelbe Paprikaschote
Für die Paprikasauce
600 g rote Paprikaschote
2 frische scharfe Chilischoten
1 kleine Zwiebel
2 EL Öl
1 Knoblauchzehe
200 ml
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Fleisch in große, mundgerechte Würfel schneiden. Knoblauch schälen, durchpressen und mit 3 EL Öl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Das Fleisch damit vermengen und zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen.
2
Für die Paprikasauce rote Paprika waschen, mit einem Sparschäler schälen, halbieren, entkernen, und klein schneiden. Chilis waschen, halbieren, entkernen und fein hacken. Zwiebel schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel ohne Bräunung darin weich dünsten. Knoblauch schälen und dazupressen. Paprika und Chilistücke untermischen, Brühe angießen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, fein pürieren.
3
Zwischenzeitlich die Zucchini waschen, putzen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Gelbe Paprika waschen, halbieren, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und längs in breitere Spalten schneiden.
4
Fleischwürfel aus der Marinade nehmen abwechselnd mit Zucchini, Paprika und Zwiebeln auf Spieße aufstecken. Das übrige Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Spieße darin in ca. 10-12 Minuten rundum braten.
5
Zigeunerspieße mit der Paprikasauce servieren.