Spinat-Blätterteigtorte mit gekochtem Schinken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinat-Blätterteigtorte mit gekochtem SchinkenDurchschnittliche Bewertung: 3.71518

Spinat-Blätterteigtorte mit gekochtem Schinken

Rezept: Spinat-Blätterteigtorte mit gekochtem Schinken
2 h.
Zubereitung
2 h. 45 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
1 Paket tiefgefrorener Blätterteig
800 g frischer Spinat
400 g Ricotta
150 g Parmaschinken
100 g gekochter Schinken
80 g geriebener Parmesan
2 EL Öl
etwas Butter
1 verquirltes Ei
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Blätterteig auftauen. Spinat putzen und waschen. Mit einer Prise Salz ca. 10 Minuten unter Rühren garen. Abgießen, gut ausdrücken und fein hacken. Schinkensorten getrennt kleinschneiden. Öl erhitzen, Parmaschinken, Spinat und Salz hineingeben und ca. 10 Minuten schmoren. Abkühlen lassen. Ricotta durch ein Sieb streichen, mit gekochtem Schinken und Parmesan zugeben. 2/3 des Teiges zu einem ca. 40-cm-Durchschnitt-Kreis ausrollen.

2

Eine mit Butter gefettete 23-cm-Durchschnitt-Springform damit auslegen. Rand 2 cm überstehen lassen.

3

Teigboden mit einer Gabel anstechen, Spinatfüllung gleichmäßig darauf verteilen. Den Backofen auf 190° C vorheizen.

4

Den restlichen Teig teilen. Einen Teil zu einem Kreis vom Durchmesser der Springform ausrollen und damit die Füllung bedecken. Den überhängenden Teigrand darüberschlagen. Aus dem restlichen Teig einen Streifen von 1 cm Breite und einige Blätter und Blüten formen. Den Streifen auf die Nahtstelle legen und die Oberfläche mit dem verquirlten Ei bestreichen.

5

Die Torte mit den Blüten und Blättern verzieren. 45 Minuten goldgelb backen, vor dem Servieren abkühlen lassen.