Spinat-Eier-Torte zu Ostern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinat-Eier-Torte zu OsternDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Spinat-Eier-Torte zu Ostern

Rezept: Spinat-Eier-Torte zu Ostern
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform, ca. 24 cm Ø)
450 g Blätterteig TK, ca. 6 Teigplatten
1 kg Spinat
Salz
Muskat
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
3 Eier
Pfeffer aus der Mühle
8 hart gekochte Eier
450 g Ricotta
80 g frisch geriebener Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Blätterteig nebeneinanderliegend auftauen lassen.

2

Den Spinat putzen, waschen und in kochendem Wasser kurz blanchieren. Abgießen, abschrecken, ausdrücken, fein hacken und in einer Schüssel mit Salz, Muskat und 2 EL Olivenöl vermischen.

3

Die Eier mit Ricotta und 40 g Parmesan verrühren. Den Spinat untermengen und abschmecken.

4

Die hartgekochte Eier schälen.

5

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

6

Jeweils 2 Teigplatten auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, davon 2 etwas größer als die Form. 1 größere Platte in die geölte Springform geben (sie sollte über den Rand hinaus hängen), mit Öl bepinseln und die zweite größere Platte darauf legen.

7

Die Füllung in die Form geben. Die Eier hineinsetzen und mit restlichem Parmesan bestreuen. Die dritte kleinere Teigplatte mit Öl bestreichen, oben auflegen und die überlappenden Teigränder nach innen rollen und andrücken. Den Teig mit einer Nadel mehrmals einstechen und im heißen Backofen ca. 60 Minuten backen. Herausnehmen und servieren.