Spinat-Hörnchen mit Steinpilz und Kastanien-Macaron Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinat-Hörnchen mit Steinpilz und Kastanien-MacaronDurchschnittliche Bewertung: 3156

Spinat-Hörnchen mit Steinpilz und Kastanien-Macaron

Spinat-Hörnchen mit Steinpilz und Kastanien-Macaron
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 8 Portionen
Spinat-Hörnchen
8 frische Kastanien (oder Konserve)
100 g Spinat
8 Weinbergschnecken (eingemacht)
2 Brickteigblätter
Knoblauch
Petersilie
Gewickelter Steinpilz
Hier bestellen8 kleine Steinpilze
8 Kastanienblätter
2 Schalotten
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
Kastanien-Macaron
100 g Eiweiß
Jetzt kaufen!25 g Puderzucker
160 g Zucker
100 g Kastanienmehl
25 cl Milch (1,5 % Fett)
35 g Mehl
35 g Butter
1 Eigelb
Hier bestellengetrocknete Steinpilze
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Hörnchen den küchenfertigen Teig zu kleinen Hörnchen formen und sieben Minuten bei 180 °C aufbacken. Inzwischen den grob gehackten Spinat reinigen, mit dem Knoblauch kurz anbraten und anschließend mit den Kastanien vermengen. Nun die Weinbergschnecken (küchenfertig aus dem Glas) ebenfalls mit Knoblauch und Petersilie kurz erhitzen. Danach beides in die Hörnchen füllen.

2

Anschließend die Kastanienblätter blanchieren. Sollten keine zu bekommen sein, nehmen Sie alternativ blanchierte Mangoldblätter, auf die die gesäuberten Pilze gelegt werden. Danach nur die gehackten Schalotten mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer zu den Pilzen geben, das Blatt darüber falten und mit einem Zahnstocher befestigen. Das Ganze im Ofen bei 180 °C im Backofen 15 Minuten lang backen.

3

Als Nächstes die Macarons zubereiten. Das Rezept funktioniert jedoch auch mit fertig zu kaufenden ungefüllten Macarons. Sollte man diese selbst machen, genug Zeit einplanen. Dazu zunächst das Eiweiß mit einer Prise Salz mit dem Handrührer anschlagen, den Puderzucker und das Mehl esslöffelweise nach und nach zugeben und sehr steif schlagen. Mit einem Küchenpapier hauchdünn Butter auf Backpapier verteilen. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen (die Spitze bei ca. 8mm abschneiden) und gleich große Tupfer auf die Backmatte spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 80 °C Umluft 20-25 Minuten trocknen, dann auf 180 °C hochschalten und 6 - 8 Minuten fertig backen. In der Zwischenzeit die getrockneten Steinpilze in Milch aufkochen, mixen und abkühlen lassen.

Als Nächstes mit der Milch der aufgekochten Pilze eine Bechamel-Sauce zubereiten. Zu guter Letzt müssen die kalten Macarons mit der Masse aus Sauce und Pilzen gefüllt werden.