Spinat- Pastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinat- PasteteDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Spinat- Pastete

Spinat- Pastete
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Spinat auftauen lassen, Zwiebeln und Knoblauch abziehen und würfeln. Spinat, Zwiebeln, Knoblauch mit 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Muskatnuss vermengen, in ein Mikrowellengeschirr geben. 7 bis 9 Minuten abgedeckt in der Mikrowelle garen, zwischendurch zweimal umrühren.

2

Die Spinatmasse abkühlen lassen und Dill, Petersilie, Schafskäse, Schlagsahne, 2 Eier und 1 Eiweiß unterrühren.

3

Den Blätterteig abgedeckt auftauen lassen, 3 Teigplatten übereinander legen, rund ausrollen, eine Pie- oder Springform (Durchmesser 24 cm) so damit auslegen, daß ein 3-4 cm hoher Rand entsteht. Den Teigboden mit Semmelbröseln bestreuen, die Spinatmasse darauf geben und glattstreichen.

4

Den restlichen Blätterteig ausrollen, Teigränder in der Form mit Wasser bestreichen, Teigdecke auflegen, überstehenden Teig abschneiden. Gut festdrücken, aus Teigresten Verzierungen ausstechen und mit Wasser auf die Teigdecke kleben.

5

1 Eigelb mit 1 TL Olivenöl verrühren, die Teigdecke damit bestreichen, mehrmals mit einer Gabel einstechen. In das Mikrowellen-Kombinationsgerät stellen und etwa 25 Minuten backen (Heissluft 210-230 Grad).