Spinat-Penne Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinat-PenneDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Spinat-Penne

mit Maronen und Speck

Rezept: Spinat-Penne
25 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
10 Maronen (mit Schale)
2 Hand voll frischer Spinat
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
40 g Speck
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
3 Zweige Thymian
100 g Sahne
Pfeffer aus der Mühle
180 g Penne
60 g Parmesan (am Stück)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Die Maronen mit einem scharfen, spitzen Messer auf einer Seite kreuzweise etwa 2 cm einritzen, auf ein Backblech legen und 25-35 Minuten im Ofen rösten. Wenn die Schale aufplatzt, die Maronen herausnehmen, kurz abkühlen lassen und noch warm schälen. Die Maronen in kleine Würfel oder Stücke schneiden bzw. hacken und nochmals 6 Minuten im Ofen rösten.

2

Den Spinat putzen und waschen, dabei dicke Stiele entfernen. Den Spinat in kochendem Salzwasser etwa 10 Sekunden blanchieren, in ein Sieb abgießen, sofort eiskalt abschrecken und gut ausdrücken. Den Spinat mit einem großen Messer fein hacken. 

3

Die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Schalotten, Knoblauch und Speck in einem Topf im Olivenöl anbraten.

4

Den Thymian waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Mit der Sahne in den Topf zu den Schalotten geben. Die Sahne einmal aufkochen lassen, den Spinat hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Die Penne nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest garen. Abgießen, abtropfen lassen und zum Spinat geben. Alles gut verrühren und auf tiefe Teller oder eine große Platte verteilen. Den Parmesan reiben und mit den klein geschnittenen Maronen über die Penne streuen.

Zusätzlicher Tipp

Als Alternative zu den Maronen in der Schale kann man auch bereits vorgekochte, geschälte Maronen kaufen. Diese muss man nur in Würfel schneiden und in etwas Butter kross braten.