Spinat-Pilz-Lasagne Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinat-Pilz-LasagneDurchschnittliche Bewertung: 4151

Spinat-Pilz-Lasagne

Italienischer Klassiker mit frischem Parmesan und gerösteten Sonnenblumenkernen

Rezept: Spinat-Pilz-Lasagne
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Zubereitungsschritte

1

Zu Beginn den Ofen auf 180°C (Umluft 160°C, Gas Stufe 2-3) vorheizen.

2

Dann den Blattspinat putzen und in kaltem Wasser mindestens zweimal gründlich waschen, damit kein Sand mehr an den Blättern haftet. 3 bis 4 Liter Salzwasser zum Kochen bringen und die Blätter für maximal 30 Sekunden darin blanchieren. In ein Sieb abgießen und sofort in etwa 4 Liter eiskaltes Wasser geben. Die erkalteten Blätter im Sieb gut abtropfen lassen.

3

Anschließend die Schalotten abziehen, fein würfeln und in 40 Gramm Butter goldgelb glasig braten. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Dann den Spinat dazugeben und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze ohne Deckel schmoren lassen. Mit einem Spritzer Flüssigwürze abschmecken.

4

Für die Sauce 30 Gramm Butter in einem Topf zerlassen. Das Mehl hineinstäuben. Mit dem Schneebesen kräftig durchrühren, kalte Sahne und Milch dazugeben, mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Vom Herd nehmen.

5

Als Nächstes die Champignons putzen und waschen oder mit Küchenkrepp gründlich abreiben. In der restlichen Butter anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Parmesan reiben.

6

In eine feuerfeste Form zunächst etwas Sauce, dann eine Lage Lasagneblätter, eine Lage Spinat und eine Lage Champignons schichten. So fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Die letzte Lage mit Parmesan und Sonnenblumenkernen bestreuen. Die Lasagne 40 Minuten im Ofen überbacken.