Spinat-Ricottaravioli Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinat-RicottaravioliDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Spinat-Ricottaravioli

Rezept: Spinat-Ricottaravioli
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
300 g Mehl
3 Eigelbe
2 Eier
Salz
Für die Füllung
150 g Spinat
200 g Ricotta
1 Bund gemischte Kräuter
2 EL Semmelbrösel
2 Eigelbe
100 g Parmesan
Außerdem
80 g Butter
80 g geriebener Parmesan
2 Zweige Basilikum
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Alle Teigzutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten, zur Kugel formen, zudecken und 20 Minuten ruhen lassen. Für die Füllung Spinat waschen, 2 Minuten in Salzwasser blanchieren, abgießen, gut ausdrücken. Kräuter wachen, mit Spinat fein hacken. Ricotta und Eigelb verrühren, Parmesan und Semmelbrösel untermischen, Spinatmischung dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen, halbieren.

2

Mit einem Teelöffel haslnußgroße Portionen im Abstand von ca. 5 cm auf eine Teigplatte setzen. Zweite Teigplatte daraufgeben, zwischen der Füllung andrücken und Quadrate ausradeln. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen, dann in reichlich Salzwasser portionsweise in 4 Minuten garen, abgießen. Butter erhitzen, über die Ravioli gießen, mit Parmesan bestreuen, mit Basilikumblättchen garnieren.

Schlagwörter