Spinat-Roulade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinat-RouladeDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Spinat-Roulade

Rezept: Spinat-Roulade
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Teig
500 g frischer Spinat
40 g Butter
40 g Mehl
125 ml Milch (1,5 % Fett)
6 Eier (Größe M)
Füllung
1 EL Butter
1 EL Mehl
125 ml Milch (1,5 % Fett)
150 g Schinken (gekocht)
frisch geriebener Parmesan zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 190°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen, mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Spinat gründlich waschen, abtropfen lassen und in einem Topf zugedeckt bei schwacher Hitze dämpfen. Abgießen, leicht abkühlen lassen und mit den Händen das überschüssige Wasser ausdrücken. In der Küchenmaschine pürieren und beiseite stellen.

 
 
2

Eigelbe einzeln unter die Masse ziehen. Eiweiße steif schlagen und unter die Spinatmasse heben. Teigmasse auf dem Blech verstreichen und 10-15 Minuten im heißen Ofen backen. 

 
3

Inzwischen Butter zerlassen, Mehl einstreuen und anschwitzen, bis die Mischung schäumt. Milch dazugießen, salzen und Schinken unterrühren.

4

Gebackenen Spinatbiskuit auf ein sauberes Geschirrtuch stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen und Spinatbiskuit mithilfe des Geschirrtuchs zweimal ein- und wieder ausrollen. Füllung gleichmäßig auf dem Biskuit verstreichen und fest einrollen. Mit dem Rand nach unten auf eine vorgewärmte Servierplatte setzen, mit Parmesan bestreuen und sofort servieren.