Spinat-Tagliatelle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinat-TagliatelleDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Spinat-Tagliatelle

Spinat-Tagliatelle
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Tagliatelle
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 EL Pinienkerne
2 Knoblauchzehen (in Scheiben geschnitten)
400 g frischer Spinat
Jetzt hier kaufen!etwas Muskatnuss
1 Becher Mascarpone
1 Becher saure Sahne
3 Handvoll geriebener Parmesan (oder Grana Padano)
Salz
Pfeffer
2 TL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Teigwaren in reichlich Salzwasser gar kochen.

2

Das Olivenöl in der Pfanne erwärmen. Knoblauch hineingeben und unter Rühren sanft goldgelb braten, kurz bevor es so weit ist, die Pinienkerne dazugeben: Vorsicht: Sie verbrennen leicht!

3

Den gewaschenen Spinat beifügen, die Muskatnuss dazureiben und umrühren. Zugedeckt 2-3 Minuten auf mittlerer Flamme dämpfen, bis der Spinat zusammenfällt. Mascarpone, saure Sahne und, falls nötig, noch etwas Wasser hinzufügen. Alles kurz aufkochen lassen.

4

Den Parmesan darunterrühren, mit Salz, Pfeffer und nach Bedarf einem Spritzer Zitronensaft abschmecken und mit den abgetropften Tagliatelle mischen.

Zusätzlicher Tipp

Vielleicht hausen Sie unterwegs gelegentlich einmal unter Pinien und können die leckeren Kerne für diese Speise selbst aus ihren Schalen knacken. Vor allem Kindern macht das Samensammeln im Sommer Spaß. Und Sie setzen inzwischen schon das Nudelwasser auf und waschen den Spinat, am besten frisch vom Markt.

Variationen: Mangold statt Spinat verwenden; diesen klein schneiden und etwa 5 Minuten blanchieren. Brennnesselblätter statt oder zusammen mit dem Spinat verwenden