Spinat-Tarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinat-TarteDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Spinat-Tarte

mit getrockneten Tomaten und Ziegenkäse

Spinat-Tarte
10 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
200 g TK- Spinat (portionierbar in Miniportionen)
50 g getrocknete Tomaten
150 g Ziegenkäserolle
3 EL frisch geriebener Parmesan
1 Ei (Größe M)
100 g Schmand
275 g Blätterteig (Kühlregal)
Jetzt bei Amazon kaufen!1 EL gehackte Kürbiskerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Spinat bis zur weiteren Verwendung antauen lassen. Die getrockneten Tomaten in kleine Würfel schneiden. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden.

2

Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) varheizen. Den Parmesan, das Ei und den Schmand in eine Schüssel geben, verquirlen und glatt rühren.

3

Den Blätterteig ausrotten, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit den Spinat-Stückchen belegen.

4

Die getrockneten Tomatenwürfel darauf verteilen und die Schmandmasse darübergießen. Zuletzt die Ziegenkäsescheiben auf der Tarte verteilen. Die Tarte im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca 20 Minuten backen .

5

Die Spinat-Tarte sofort mit den gehackten Kürbiskernen bestreuen, in Stücke schneiden und heiß servieren.