Spinat-Tortelini Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinat-TorteliniDurchschnittliche Bewertung: 3.81516

Spinat-Tortelini

in Karottenbrühe

Spinat-Tortelini
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Teig
Nudel- Teig für 4 Personen
Füllung
200 g Kalbsbrät
1 Schuss Sahne
2 Eigelbe
200 g Blattspinat
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 bis 3 EL geriebenes Weißbrot
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Muskat
Salzwasser
Für die Suppe
2 Karotten
Parmesankäse zum Bestreuen
1 Bund Schnittlauch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Nudelteig dünn ausrollen oder durch die Nudelmaschine rollen. Auf eine Arbeitsfläche legen und Kreise (6-8cm Durchmesser) ausstechen.

2

Das Brät mit der Sahne und dem Eigelb abschlagen und in eine Schüssel geben.

3

Den Blattspinat verlesen, waschen und grob schneiden. Das Öl erhitzen und die geschälte, gewürfelte Schalotte darin anschwitzen. Die geschälte, fein gewürfelte Knoblauchzehe sowie den Blattspinat dazugeben und kurz mitschwitzen.

4

Vom Feuer nehmen und unter das Kalbsbrät arbeiten.

5

Mit geriebenen Weißbrot binden, mit Salt, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Füllung gleichmäßig auf die Mitte der Teigkreise verteilen.

6

Die Teigkreise zusammenklappen, die Ränder fest andrücken, um den Daumen zu Tortellinis formen und im Salzwasser bissfest garen. Herausnehmen und bereitstellen.

7

Die Brühe zum Kochen bringen, die Karotten schälen, in hauchdünne Scheiben schneiden und in der Brühe bissfest garen.

8

Die Spinat-Tortellini in die Brühe geben, erhitzen und die Suppe in die Teller verteilen. Die Suppe mit Parmesankäse und frisch geschnittenem Schnittlauch bestreuen und servieren.