Spinateintopf mit verlorenem Ei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinateintopf mit verlorenem EiDurchschnittliche Bewertung: 41526

Spinateintopf mit verlorenem Ei

Rezept: Spinateintopf mit verlorenem Ei
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Suppe
250 g mehligkochende Kartoffeln
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL zerlassene Butter
1 EL Mehl
800 ml
500 g frischer Blattspinat
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
80 ml Schlagsahne
Für die Eier
4 Eier
50 ml Essig
Außerdem
4 Scheiben Vollkorn-Baguette
1 geschälte Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
edelsüßes Paprikapulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einem Topf mit zerlassener Butter glasig schwitzen. Die Kartoffeln zugeben, kurz mitschwitzen, mit dem Mehl bestauben und die Brühe angießen. Gut verrühren und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.
2
Zwischenzeitlich den Spinat waschen, verlesen, putzen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Abgießen, kalt abschrecken, ausdrücken und fein hacken.
3
Die Hälfte von dem Spinat unter die Suppe mischen, kurz ziehen lassen und dann mit einem Schneidestab pürieren. Bei Bedarf noch etwas Brühe angießen. Den restlichen Spinat untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Sahne angießen.
4
Für die pochierten Eier jeweils ein Ei in eine kleine Schüssel oder Tasse aufschlagen.
5
Den Essig in 1 l knapp siedendes Wasser in einen kleinen Topf gießen. Jedes Ei vorsichtig in das Wasser gleiten lassen. Mit einem Esslöffel in eine runde Form bringen. Idealerweise sollte das Eigelb ganz vom Eiweiß umschlossen sein.
6
Nach etwa 4 Minuten, ist das Eiklar fest und das Eigelb noch weich. Vorsichtig mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser hebe und abtropfen lassen.
7
Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
8
Die Brotscheiben im Backofen goldbraun rösten, herausnehmen, mit Knoblauch einreiben und mit Olivenöl besträufeln. Je ein pochiertes Ei darauf legen und mit Paprika bestauben. Die Suppe noch einmal abschmecken und in Tellern anrichten. Mit je einer Brotscheibe belegt und Spinatblättern garniert servieren.