Spinatfrikadellen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SpinatfrikadellenDurchschnittliche Bewertung: 41526

Spinatfrikadellen

Spinatfrikadellen
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Spinat
200 g Toastbrot
125 ml Milch 1,5% Fett
50 g Parmesan
1 Knoblauchzehe
2 Eier
Salz, weißer Pfeffer
Jetzt hier kaufen!geriebene Muskatnuss
50 g Semmelbrösel
75 g Butterschmalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Spinat verlesen, waschen und portionsweise in reichlich sprudelnd kochendem Wasser einige Sekunden blanchieren. Auf einem Sieb kalt abschrecken, abtropfen und etwas abkühlen lassen. Mit den Händen sehr gut ausdrücken und grob hacken.

2

Das Toastbrot entrinden und würfeln. Die Milch lauwarm erhitzen und darübergießen. Den Parmesan fein reiben, den Knoblauch schälen und zerdrücken. Spinat und Toastbrot mit verbliebener Milch, Knoblauch, dem geriebenen Parmesan und den Eiern mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3

Soviel Semmelbrösel zugeben, dass sich der Teig mit nassen Händen gut formen lässt. Zu flachen Frikadellen formen, in Semmelbröseln wenden und inreichlich Butterschmalz aufbeiden Seiten goldbraun backen.

4

Auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit dem Bratfett aus der Pfanne übergießen. Mit Salat und Pellkartoffeln servieren.