Spinatgratin mit Ei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinatgratin mit EiDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Spinatgratin mit Ei

Spinatgratin mit Ei
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g frischer Blattspinat
2 Schalotten
3 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ TL Muskat
200 ml Schlagsahne
75 g frisch geriebener Parmesan
4 Eier
2 EL Pinienkerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
2
Den Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. 4 Portionsförmchen mit 1 EL Olivenöl bestreichen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Den Spinat hinzufügen und zugedeckt bei geringer Hitze 2-4 Minuten zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Sahne und die Hälfte des Parmesans untermischen. Den Spinat in die Auflaufformen geben. Je 1 Vertiefung in den Spinat drücken und in jede Vertiefung 1 aufgeschlagenes Ei geben. Das Ei und den Spinat mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen 10-15 Minuten überbacken, bis das Eiweiß gestockt ist. Die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Die Florentiner Eier aus dem Backofen nehmen, mit Pinienkernen bestreuen und sofort mit Baguette servieren.