Spinatkroketten mit Joghurtdip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinatkroketten mit JoghurtdipDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Spinatkroketten mit Joghurtdip

Spinatkroketten mit Joghurtdip
50 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 18 Stück
280 g Vollkornreis
250 g Feta zerbröckelt
25 g geriebener Parmesankäse
2 Eier leicht verquirlt
1 Knoblauchzehe zerdrückt
2 TL abgeriebene Zitronenschale
40 g Frühlingszwiebeln gehackt
250 g tiefgekühlter Spinat aufgetaut und ausgedrückt
1 EL frischer Dill gehackt
200 g Semmelbrösel
2 zusätzliche Eier leicht verquirlt
Pflanzenöl zum Frittieren
Joghurtsauce mit Minze
200 g Joghurt (1,5 % Fett)
2 EL frische Minze gehackt
2 EL. frisch gepresster Zitronensaft
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

 Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Reis hineingeben und bißfest kochen. Abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Dann Reis, Käse, Eier, Knoblauch, Zitronenschale, Frühlingszwiebeln, Spinat und Dill in eine großen Schüssel geben und alles gut miteinander vermischen. Die Mischung mit feuchten Händen in 18 Portionen teilen und gleichmäßige Kroketten formen. Auf einem Backblech 30 Minuten erkalten lassen.

2

Semmelbrösel auf einer Lage Backpapier verteilen. Kroketten in die zusätzlichen verquirlten Eier tauchen, dann in den Bröseln wälzen. 30 Minuten kalt stellen.

3

Für den Dip den Joghurt, frische Minze, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut vermischen. Bis zum Verzehr kalt stellen.

4

Öl in einem tiefen gußeisernen Topf auf mittlerer Temperatur erhitzen. Die Kroketten portionsweise vorsichtig ins Öl legen und etwa 2-3 Minuten goldgelb und knusprig ausbacken. Anschließend auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Mit den restlichen Kroketten ebenso verfahren. Die Kroketten heiß oder kalt mit Joghurtsauce servieren.