Spinatkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SpinatkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81520

Spinatkuchen

Rezept: Spinatkuchen
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
250 g Mehl
1 Ei
150 g Butter
Salz
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
600 g Spinat
3 EL Butter
6 Eier
125 g Schlagsahne
100 g Frischkäse
150 g Milch
100 g geriebener Gouda
Salz
Pfeffer
rote Pfefferkörner
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig der Spinattorte Mehl, Ei, Butter und Salz rasch verkneten, zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
2
Den Spinat gründlich waschen, tropfnaß in einem Topf bei schwacher Hitze zusammenfallen lassen, gut abtropfen lassen, ausdrücken und fein hacken.
3
Den Knoblauch abziehen, die Zwiebel schälen und beides sehr fein hacken. Butter erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln darin goldgelb und weich dünsten, den Spinat dazugeben vom Herd nehmen, salzen und pfeffern.
4
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die Form setzen, einen Rand formen, mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen, mit Hülsenfrüchten bestreuen und im Backofen bei 200 °C 10 Minuten backen.
5
Eier, Sahne und Milch verquirlen, den Käse unterrühren und den Spinat unterheben. Den vorgebackenen Teig aus dem Ofen nehmen und die Hülsenfrüchte entfernen, die Spinatmischung auf den Teig streichen und die Torte 30 bis 40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
6
Die Spinattorte nur leicht auskühlen lassen, mit geschrotetem roten Pfeffer bestreuen und möglichst frisch servieren.