Spinatkuchen mit Schafskäse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinatkuchen mit SchafskäseDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Spinatkuchen mit Schafskäse

Spinatkuchen mit Schafskäse
50 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stücke
Für den Teig
200 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
80 ml Milch
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 Ei (Größe M)
1 EL Pflanzenöl
Für den Belag
600 g TK- Blattspinat
2 TL Rosmarin
3 Eier (Größe M)
125 ml Milch
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
250 g Schafskäse
5 Tomaten
10 schwarze entsteinte Oliven
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst Mehl und Hefe mischen. Lauwarme Milch, Salz, Zucker, Ei und Öl zufügen und alles gut verkneten. Den Teig zugedeckt bei Raumtemperatur 30 Minuten ruhen lassen.

2

Inzwischen den Blattspinat mit 200 ml Wasser auf mittlerer Stufe in etwa 15 Minuten auftauen und unter Rühren aufkochen. Mit Rosmarin würzen und abkühlen lassen.

3

Den Teig durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Eine Springform (26 cm Ø) damit auslegen und einen Rand hoch ziehen.

4

Die Eier und die Milch verquirlen und mit Salz und Muskatnuss würzen. Den Backofen auf 190 °C (Gas Stufe 3, Umluft 170 °C) vorheizen.

5

Den Schafskäse klein würfeln, die gewaschenenTomaten ebenfalls würfeln. Spinat und Tomatenwürfel auf dem Teig verteilen. Die Oliven in den Belag drücken und die Schafskäsewürfel darüber streuen. Alles mit der Eiermilch begießen.

6

Den Spinatkuchen im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 45 Minuten backen.

Zusätzlicher Tipp

Anstelle des Hefeteigs schmeckt der Kuchen auch mit Mürbeiteig. Dafür 200 Gramm Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 1 Ei, 2 Esslöffel Wasser, 100 Gramm Butter und 1 Prise Salz verkneten, 30 Minuten kühl stellen. Weitere Verwendung wie Hefeteig.