Spinatpfannkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SpinatpfannkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Spinatpfannkuchen

an Sprossensalat

Rezept: Spinatpfannkuchen
550
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
Für die Flans
250 g Spinat
1 kleine Knoblauchzehe
1 TL weiche Butter
4 Eier
250 ml Milch (1,5 % Fett)
60 g Vollkorn-Semmelbrösel
30 g frisch geriebener Parmesan
Jetzt hier kaufen!1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
Salz
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Für den Sprossensalat
125 g Alfalfasprossen
1 Möhre
1 EL Zitronensaft
Salz
1 Prise Zucker
1 TL Distelöl
2 Zweige Petersilie
100 g Vollkornbrot
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Spinat verlesen, von den Stielen befreien und in stehendem Wasser waschen. Tropfnass in einem Topf bei starker Hitze in 2 Min. zusammenfallen lassen. Den Spinat in einem Sieb gut ausdrücken. Den Knoblauch schälen und mit dem Spinat fein hacken.

2

Den Backofen auf 180° vorheizen. Vier Flanförmchen mit Butter auspinseln. Die Eier mit der Milch verquirlen. Spinat, Knoblauch, Brösel und Parmesan untermischen. Die Masse mit Muskat, Salz und Cayennepfeffer würzen, in die Förmchen füllen.

3

Die Fettpfanne des Backofens 2 cm hoch mit heißem Wasser füllen. Die Förmchen hineinstellen und in den Ofen (Mitte, Umluft 160°) schieben. Die Flans etwa 30 Min. garen, bis die Eiermilch gestockt ist.

4

Inzwischen für den Sprossensalat die Sprossen in einem Sieb kurz heiß abspülen. Die Möhre waschen, putzen und in hauchfeine Stifte schneiden, mit den Sprossen mischen.

5

Zitronensaft mit Salz und Zucker verrühren, das Öl untermischen. Den Salat damit verrühren. Die Flans mit einem kleinen spitzen Messer von den Förmchen lösen und auf Teller stürzen. Ringsum den Sprossensalat verteilen. Mit Petersilienblättchen garniert servieren. Brot dazu reichen.