Spinatravioli mit Pilzen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Spinatravioli mit PilzenDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Spinatravioli mit Pilzen

Spinatravioli mit Pilzen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
500 g Mehl
300 g Speisequark
200 g gekochter Schinken
8 Eier
500 g Spinat
100 g Butter
100 g geriebener Parmesan
Hier bestellen300 g frische Steinpilze
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Spinat in ganz wenig Wasser weichkochen. In ein Sieb geben, das Wasser ganz auspressen. Durch das Passiersieb in eine Schüssel rühren, mit einem Stück Butter vermengen und im heißen, aber abgestellten Backofen trocknen.

2

Ravioliteig: Mit dem Mehl, 1 Prise Salz, 5 Eiern und dem getrockneten Spinat einen festen, aber elastischen Teig kneten. 1 Stunde ruhen lassen, dann ausrollen und dünn ausziehen, in ca. 6 cm große Quadrate schneiden.

3

Füllung: Schinken sehr fein hacken, mit Quark, 3 Eiern, geriebenem Käse und Salz gleichmäßig vermengen. Die Masse auf die Hälfte der Quadrate verteilen. Die andere Hälfte wird zum Zudecken benutzt. Ränder mit dem Finger gut andrücken, damit sich die Ravioli nicht öffnen. Ravioli in viel Salzwasser kochen und dann gut abtropfen lassen.

4

Pilze reinigen und kleinschneiden (oder einweichen und dann schneiden). In etwas Öl gar dämpfen. Salzen und pfeffern. Steinpilze sind sehr aromatisch und brauchen keine weiteren Zutaten.

5

Ravioli auf eine heiße Platte geben und mit Pilzen garnieren. Parmesan dazu reichen.