Spinatsalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SpinatsalatDurchschnittliche Bewertung: 4.31517

Spinatsalat

mit gratinierten Gorgonzola-Eiern

Spinatsalat
20 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Eier
150 g Blattspinat
1 kleine Zwiebel fein gehackt
50 g Champignons
Marinade
Hier kaufen!3 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt hier kaufen!frischgeriebene Muskatnuss
5 EL Öl
Außerdem
80 g Gorgonzola
Sesam hier kaufen!2 TL Sesam
Petersilie fein gehackt
Fett für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Eier in 10 Minuten hart kochen, eiskalt abschrecken, pellen und auskühlen lassen.

2

Den Spinat verlesen, waschen, in einer Salatschleuder trockenschleudern und mit der gehackten Zwiebel in einer Schüssel mischen.

3

Die Champignons mit Küchenkrepp abreiben, putzen und in Scheiben schneiden und in die Schüssel zum Spinat geben.

4

Für die Marinade den Weißweinessig mit dem Salz, dem Pfeffer und dem Muskat so lange verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Das Öl in feinem Strahl dazu fließen lassen und dabei kräftig mit dem Schneebesen schlagen, bis die Marinade cremig ist.

5

Den Backofen auf 200°C vorheizen.


6

Die gekochten Eier längs halbieren, den Dotter mit einer Messerspitze herauslösen und in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. Den Gorgonzola dazugeben und zu einer geschmeidigen Creme verrühren, mit Pfeffer abschmecken. Den Sesam mit der Hälfte der Petersilie untermischen.

7

Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und in die Eiweißhälften spritzen. In eine gefettete Auflaufform setzen und im vorgeheizten Backofen 15 Minuten gratinieren.

8

Inzwischen den Spinatsalat mit der Marinade übergießen, durchmischen und auf 4 Teller verteilen. Die gratinierten Eier in die Mitte setzen und mit der restlichen Petersilie bestreuen.