St. Galler Lebkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
St. Galler LebkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

St. Galler Lebkuchen

St. Galler Lebkuchen
2 h. 50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 40 Stück ca.
125 g Honig
50 g Zucker
Jetzt zuschlagen!1 gestrichener TL Pottasche
1 EL Kirschwasser
200 g Mehl
Hier kaufen!2 TL Lebkuchengewürz
1 TL abgeriebene Zitronenschale
Mehl zum Ausrollen
1 Ei
Jetzt hier kaufen!300 g Marzipanrohmasse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Honig und Zucker mit 1 EL Wasser in einem kleinen Topf unter Rühren leicht erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen.
2
Pottasche ins Kirschwasser geben und auflösen das dauert ca. 5 Minuten. Mehl, Lebkuchengewürz und Zitronenschale in eine Schüssel geben. Honigmischung und aufgelöste Pottasche zufügen. Alles mit den Knethaken des Handrührers vermischen. Dann mit den Händen auf der Arbeitsfläche zu
3
einem glatten Teig verkneten evtl. noch 1 EL Wasser zufügen.
4
Den Lebkuchenteig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn zu einem Rechteck (ca. 23 x 39 cm) ausrollen. Die Teigplatte mit verquirltem Ei bestreichen und in 3 Streifen (ä 13 cm Breite) teilen. Die Marzipan-Rohmasse zu 3 Rollen (à ca. 1,2 cm ⌀) formen. Je 1 Rolle in 1 Teigstreifen einschlagen. Rand fest andrücken. Noch mal kurz rollen und 2 Stunden kalt stellen.
5
Lebkuchen-Marzipan-Rollen mit dem restlichen verquirlten Ei bestreichen und in Dreiecke (ä ca. 2,5 cm Kantenlänge) schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen (200°, unterste Schiene) in ca. 12 Minuten goldbraun backen. St. Galler Lebkuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.