Stachelbeer-Käsekuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Stachelbeer-KäsekuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21536

Stachelbeer-Käsekuchen

Rezept: Stachelbeer-Käsekuchen
45 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (36 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech Springform, Durchmesser 26 cm
Für den Mürbeteig
100 g Zucker
200 g Butter
300 g Mehl
1 Ei
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter zum Ausfetten
Für den Belag
4 Eier
700 g Quark
180 g Zucker
1 unbehandelte Zitrone Abrieb und Saft
80 g Butter
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
500 g frische Stachelbeere
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Mürbteig die Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten, in Folie gewickelt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.
2
Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Springform ausfetten.
3
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte größer als die Form ausrollen, in die gefettete Springform legen und einen Rand hochziehen.
4
Für die Käsefüllung die Eier trennen, den Quark, den Zucker, die Eigelbe, den Zitronenabrieb und -saft miteinander verrühren. Die Butter schmelzen, etwas abgekühlt und drunter heben. Das Puddingpulver unter die Quarkmasse rühren, das Eiweiße steif schlagen, vorsichtig unter die Quark-Masse heben und auf dem Mürbteigboden verteilen. Anschließend die Stachelbeeren waschen, verlesen und auf der Quarkmasse verteilen, leicht eindrücken. Im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten goldgelb backen. Den Kuchen rechtzeitig mit gebuttertem Backpapier abdecken. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen, den Tortenring entfernen und in Stücke geschnitten servieren.