Stachelbeerkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
StachelbeerkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Stachelbeerkuchen

Stachelbeerkuchen
1 Std. 30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springform von 26 cm ⌀
Für den Teig
250 g Mehl
125 g kalte Butter
2 TL abgeriebene Zitronenschale
125 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
Backpapier und getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für den Belag
700 g Stachelbeere
200 g Zucker
100 ml Wasser
1 kleines Stück unbehandelte Zitronen
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL gemahlene Mandeln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz, Zucker und Zitronenschale mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben ca. 50 ml lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.
2
Inzwischen die Stachelbeeren putzen, waschen. Zucker und Wasser aufkochen, Zitronenstück zugeben, dann die Stachelbeeren hineingeben und darin kurz ziehen lassen. Herausheben und abtropfen lassen. Den Saft noch ca. 5 Minuten einkochen lassen.
3
Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier dünn ausrollen und die Springform damit auslegen. Einen kleinen Rand hochziehen. Den Boden einstechen, mit einem passend zurechtgeschnittenem Stück Backpapier belegen und mit den Hülsenfrüchten belegen. Im vorgeheizten Backofen (200 °C Ober-/Unterhitze) ca. 20 Min. blind backen. Dann die Hülsenfrüchte und Backpapier abnehmen und den Boden mit den gemahlenen Mandeln bestreuen. Die abgetropften Früchte darüber verteilen. Mit dem eingekochten Saft überziehen. Den Kuchen bis zum Servieren kühl stellen.