Stachelbeerkuchen mit Streuseln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Stachelbeerkuchen mit StreuselnDurchschnittliche Bewertung: 3.51510

Stachelbeerkuchen mit Streuseln

Stachelbeerkuchen mit Streuseln
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (10 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Backblech; 30x40 cm
Für den Teig
150 g Butter
150 g Zucker
4 Eier
½ TL Zitronenschale
50 ml Milch
400 g Mehl
1 TL Backpulver
Für die Streusel
75 g Butter
75 g Zucker
150 g Mehl
Für den Belag
500 g Stachelbeere
4 Eier
750 g Quark
150 g Zucker
1 unbehandelte Zitrone Abrieb und Saft
75 g Butter
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 TL Backpulver
75 g Weichweizengrieß
450 g gemischte Beeren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig die Butter schaumig schlagen. Nach und nach Zucker und Eier unterrühren. Den Zitronenabrieb zufügen und abwechselnd die Milch mit dem mit Backpulver vermischtem Mehl zugeben und zu einem geschmeidigen, mittelfesten Teig verrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und dünn auswellen.

2

Für die Streusel Butter, Zucker und Mehl immer wieder zwischen zwei Händen reiben, bis Streusel entstanden sind. Zugedeckt im Kühlschrank kalt stellen.

3

Für den Belag die Stachelbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Die Eier trennen. Den Quark, den Zucker, die Eigelbe, den Zitronenabrieb und -saft verrühren. Die Butter schmelzen, etwas abgekühlt unterziehen. Das Puddingpulver mit dem Backpulver und dem Grieß mischen und unter die Quarkmasse rühren. Das Eiweiße steif schlagen und mit den Beeren vorsichtig unter die Grieß-Quark-Masse heben. Auf dem Teigboden verteilen und glatt streichen.

4

Anschließend mit den Streuseln bestreuen und im Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und in Stücke schneiden.