Stachelbeertorte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
StachelbeertorteDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Stachelbeertorte

Stachelbeertorte
10 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Teig
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Ei
260 g Zucker
Salz
125 g Butter
Belag
1 kg Stachelbeere
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL geriebene Mandeln
2 Eiweiß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl und Backpulver mischen und auf ein Backbrett sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Ein Ei, 60 Gramm Zucker und eine Messerspitze Salz hineingeben und mit etwas Mehl vom Rand zu einem dicken Brei verrühren. Kalte Butter in kleine Würfel schneiden und darüberstreuen.

2

Alles mit einem großen Messer schnell durchhacken und mit kalten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig eine halbe Stunde kühl stellen. Inzwischen Stachelbeeren putzen, waschen und in einem Viertelliter Wasser mit 100 Gramm Zucker bei schwacher Hitze in etwa fünf Minuten weich kochen. Die Stachelbeeren abtropfen lassen. Zwei Drittel des Teiges auf wenig Mehl ausrollen und den Boden einer gefetteten Springform damit auslegen. Aus dem restlichen Teig eine Rolle formen und als Rand in die Form legen.

3

Den Teig mit zwei Fingern etwas an den Springformrand drücken, den Teigboden einige Male mit einer Gabel einstechen. Bei guter Mittelhitze etwa 20 Minuten backen.

4

Dann geriebene Mandeln auf den Teigboden streuen und die gut abgetropften Stachelbeeren darauf verteilen. Die beiden Eiweiß mit einer Messerspitze Salz zu ganz festem Schnee schlagen. Esslöffelweise 100 Gramm Zucker darunterschlagen.

5

Eiweiß in einen Spritzbeutel füllen und ein Gitter über den Kuchen spritzen. Den Kuchen bei ganz schwacher Hitze noch 40 Minuten backen.