Steaks vom Rinderrücken mit Kartoffelgratin und Bohnen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Steaks vom Rinderrücken mit Kartoffelgratin und BohnenDurchschnittliche Bewertung: 41529

Steaks vom Rinderrücken mit Kartoffelgratin und Bohnen

Steaks vom Rinderrücken mit Kartoffelgratin und Bohnen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 Knoblauchzehen
3 Frühlingszwiebeln
1 Möhre
½ Sellerie
Für das Gratin
600 g festkochende Kartoffeln
20 g Butter
3 Eier
200 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
50 g Crème fraîche
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für den Rinderrücken
700 g Rinderrücken
Bei Amazon kaufen4 EL Rapsöl
100 g getrocknete Pflaumen
2 EL Tomatenmark
100 ml Rotwein
700 ml Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
1 Thymian
1 Rosmarinzweig
200 g Brechbohne
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
20 g Butter
1 TL Bohnenkraut getrocknet
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2
Den Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, trocken schütteln und in 2 cm lange Stücke schneiden.
3
Die Karotten und den Sellerie waschen, schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.
4
Für das Gratin die Kartoffeln waschen, schälen in in dünne Scheiben hobeln. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten und die Kartoffeln dachziegelartig darin verteilen.
5
Die Eier mit der Sahne und der Creme fraiche verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
6
Die Eier-Sahne-Masse auf den Kartoffeln verteilen, bis alles bedeckt ist und im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten goldbraun backen.
7
Inzwischen den Rinderrücken waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer von allen Seiten einreiben.
8
In einer Pfanne 2 EL Öl heiß werden lassen, den Rinderrücken ca. 2 Minuten von allen Seiten scharf anbraten und herausnehmen. Auf einem kleinen Backblech zum Gratin in den Ofen schieben und ca. 20 Minuten rosa mitgaren lassen.
9
In der gleichen Pfanne das restliche Öl erhitzen, die Knoblauchwürfel darin 2 Minuten anschwitzen. Die getrockneten Pflaumen, die Frühlingszwiebeln, die Gemüsewürfel und das Tomatenmark hinzufügen und kurz mitschwitzen. Mit Rotwein ablöschen und 2-4 Minuten einreduzieren lassen. Dann mit der Fleischbrühe aufgießen, Kräuter hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
10
Die Bohnen waschen, von den Enden befreien und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Den Bratenfond passieren. Die Stärke mit 2-4 EL Wasser verrühren und die Bratensauce damit binden.
11
Die Bohnen in einer Pfanne mit zerlassener Butter, Pfeffer, Salz und dem Bohnenkraut schwenken und zusammen mit dem Gratin, der Sauce und dem in Scheiben geschnittenen Fleisch auf einem vorgewärmten Teller anrichten.