Steinbutt auf nussigem Weißkohl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Steinbutt auf nussigem WeißkohlDurchschnittliche Bewertung: 4.41520

Steinbutt auf nussigem Weißkohl

und beurre blanc mit Vanille

Steinbutt auf nussigem Weißkohl
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
für den Weißkohl
150 g Butter
2/3 Weißkohl
2 Lorbeerblätter
300 ml Weißwein
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
und dann noch
6 Steinbuttfilets (je ca. 150g, filetiert)
einige EL Mehl
Salz, Pfeffer
1 EL Butter zum Anbraten
1 EL Öl zum Anbraten
einige Stängel glatte Petersilie
für die Beurre blanc
2 Schalotten
1 Lorbeerblatt
200 ml Weißwein
100 g Crème fraîche
200 g kalte Butter
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Weißkohl zunächst in Streifen schneiden. Die Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Butter bräunen, aber nicht anbrennen lassen. Wenn sie nussig zu riechen beginnt und eine braune Farbe bekommt, den Kohl dazugeben. Umrühren und die Hitze reduzieren.

2

Die Lorbeerblätter zufügen und mit dem Weißwein ablöschen. Den Kohl im geschlossenen Topf noch gute 35 Minuten schmoren lassen. Ab und zu umrühren. Falls der Kohl zu trocken wird, etwas Wasser dazugießen.

3

In der Zwischenzeit die Steinbuttfilets schräg halbieren. Mehl, Salz und Pfeffer vermengen und den Fisch darin wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Wenn sie schön heiß ist, die Filets mit der Hautseite nach unten hineinlegen. Den Fisch erst wenden, wenn er an den Rändern goldbraun und knusprig ist. Dann noch 2 Minuten von der anderen Seite anbraten.

4

Unterdessen die Beurre blanc zubereiten: Die Schalotten fein würfeln und mit dem Lorbeer und dem Weißwein in einer Kasserole erhitzen. Bei niedriger Hitze so viel Flüssigkeit wie möglich verdampfen lassen. 4 Esslöffel sollten übrig bleiben. Durch ein Sieb abgießen und die aufgefangene Flüssigkeit zurück in die Kasserolle gießen.

5

Die Crème fraîche dazugeben und die kalte Butter Stück für Stück mit einem Schneebesen einrühren. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark ebenfalls unterrühren. Die Sauce nur bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen, sie darf auf keinen Fall kochen. Wenn die Sauce die Butter komplett aufgenommen hat, sollte sie schön dick und sämig sein.

6

Einen Löffel Beurre blanc auf einen (vorgewärmten) Teller geben, dann einen Löffel Kohl. Darauf ein Stück Steinbutt legen und alles mit reichlich fein gehackter Petersilie garnieren. Direkt servieren. Dazu passt ein einfacher grüner Salat oder gedämpfter Blattspinat.