Steinbutt-Eintopf mit Auberginen-Wan-Tans Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Steinbutt-Eintopf mit Auberginen-Wan-TansDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Steinbutt-Eintopf mit Auberginen-Wan-Tans

Steinbutt-Eintopf mit Auberginen-Wan-Tans
2 h.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen bis 6 Portionen
Eintopf
450 g Steinbuttfilet
400 g Tomaten
Jetzt bei Amazon kaufen!10 Stangen Zitronengras (ca. 150 g)
150 g Zwiebel
3 EL Curry
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
1 l Fischfond (Glas)
200 g Zuckerschoten
400 g kleine Bundmöhren
3 rote Chilischoten (à 1 g)
Hier kaufen!50 g frischer Ingwer
Salz
1 EL Zitronensaft
Kerbel
Wan-Tans
150 g Aubergine
Salz
etwas Mehl zum Wenden
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Hier online bestellen1 EL Sesamöl
2 Stiele Koriandergrün
1 Ei
12 Wan-Tan-Teige -Blätter (TK, 10x10 cm)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Steinbuttfilets In 10 gleich große Stücke schneiden und kalt stellen.

2

Tomaten vierteln. Zitronengras in Ringe schneiden. Zwiebeln pellen und würfeln. Zwiebeln, Tomaten und 2/3 vom Zitronengras mit Curry bestäubt irn Olivenöl andünsten. Mit Fond auffüllen, aufkochen, vom Herd nehmen und 15 Minuten ziehen lassen. Dann durch ein Mulltuch gießen.

3

Zuckerschoten putzen, halbieren. Möhren putzen, größere längs halbieren und in 3 cm lange Stücke schneiden. Chilischoten längs einschneiden.

4

Für die Wan-Tans Aubergine in 12 Scheiben schneiden, halbieren, salzen und leicht in Mehl wenden. Im Olivenöl auf jeder Seite 2 Minuten braten und abtropfen lassen. Je 2 Auberginenhälften aufeinanderlegen, mit Sesamöl beträufeln und einem Korianderblatt belegen. Jedes Auberginenstück auf ein mit verquirltem Ei bepinseltes Wan-Tan-Blatt legen und fest zu einem Dreieck zusammenfalten.

5

Fond aufkochen, Möhren, restliches Zitronengras, Chili und in Scheiben geschnittenen Ingwer darin 6 Minuten garen. Zuckerschoten dazugeben, mit Salz und Zitronen saft würzen. Nach 2 Minuten Wan-Tans, Kerbel und Fisch hineingeben, Topf von der Herdplatte nehmen und weitere 2 Minuten ziehen lassen. Chili, Ingwer und Zitronengras werden nicht mitgegessen.