Steinpilzcremesuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SteinpilzcremesuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Steinpilzcremesuppe

Rezept: Steinpilzcremesuppe
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hier bestellen600 g frische Steinpilze
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
30 g Butter
200 ml trockener Weißwein
500 ml Gemüsebrühe
1 TL frisch gehackter Rosmarin
1 TL frisch gehackter Thymian
1 TL frisch gehackter Oregano
150 g Blätterteig
Mehl für die Arbeitsfläche
1 Eigelb
1 EL Kümmelsamen
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
150 ml Schlagsahne mindestens 30% Fettgehalt
1 EL Oregano
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Steinpilze (bis auf 2 Stück) putzen und klein schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln.

2

In einem Topf die Butter erhitzen und die Zwiebel-und Knoblauchwürfel sowie die Pilze 3-4 anschwitzen. Mit dem Wein ablöschen und die Brühe angießen. Die Kräuter zufügen und bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten köcheln lassen.

3

Inzwischen den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in 2 cm dünne Streifen schneiden und spiralförmig verdrehen. Mit etwas Eigelb bestreichen und mit Kümmel bestreuen. Die Stangen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten goldgelb backen.

4

Die restlichen 2 Steinpilze in Scheiben schneiden und in einer heißen Pfanne mit Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

5

Die Suppe mit Hilfe eines Schneidestabes fein pürieren und die Sahne unterrühren. Die Suppe aukochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und erneut mit dem Schneidestab aufschäumen. Die Suppe in vorgewärmte Suppenschalen füllen und mit Oreganoblättchen garniert und mit den gebraten Pilzscheiben und je einer Blätterteigstange angerichtet servieren.