Steinpilze mariniert Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Steinpilze mariniertDurchschnittliche Bewertung: 4.21517

Steinpilze mariniert

Rezept: Steinpilze mariniert
605
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
2 d. 1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Gläser (à 300 ml Inhalt)
Hier bestellen2 kg kleine, feste Steinpilze
8 Knoblauchzehen
3 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
Petersilie
Hier kaufen!400 ml Weißweinessig
600 ml trockener Weißwein
150 g Waldhonig
4 TL Salz
20 schwarze Pfefferkörner
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Aufgießen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Steinpilze putzen und trocken abreiben. Den Knoblauch schälen. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln.

2

In einem großen Topf 1/2 I Wasser mit Essig, Wein, Honig, Salz, Knoblauch und Pfefferkörnern zum Kochen bringen. Die Pilze und die Kräuter hinzufügen und alles ca. 8 Min. sprudelnd kochen lassen. Die Steinpilze mit dem Schaumlöffel aus dem Sud heben, auf Küchenpapier abtropfen und 1 Std. abkühlen lassen.

3

Die Pilze in die sterilisierten Gläser füllen, nach Belieben Kräuter und Knoblauch aus dem Sud dazugeben. Jeweils so viel Olivenöl angießen, dass die Pilze vollständig bedeckt sind. Dabei die Gläser leicht auf den Tisch stoßen, damit etwaige Luftbläschen aus dem Öl entweichen können. Die Gläser gut verschließen und die marinierten Steinpilze vor dem Verzehr am besten 2- 3 Tage durchziehen lassen. Wenn man sie an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt, sind sie ungefähr 4 Monate haltbar.

Zusätzlicher Tipp

Die eingelegten Steinpilze eignen sich auch hervorragend als kulinarisches Mitbringsel. Sie schmecken als Antipasti, verfeinern Salate und passen perfekt zu geröstetem Ciabatta- oder Knoblauchbrot. Sie können nach diesem Rezept ganz nach Saison und Geschmack auch andere Pilzsorten wie Maronen, Pfifferlinge, Stockschwämmchen oder Austernpilze einlegen.