Steinpilzsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SteinpilzsauceDurchschnittliche Bewertung: 4.51522

Steinpilzsauce

mit Semmelknödel

Rezept: Steinpilzsauce
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.5 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Pilzragout
1 Schalotte
2 EL Butterschmalz
Hier bestellen600 g frische Steinpilze ,eventuell gemischt mit Campignons oder Pfifferlingen
1 EL Vollkornmehl
Gemüsebrühe nach Belieben
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 ½ TL frisch gepresster Zitronensaft
1 Prise Estragon
Thymian
Petersilie
Für die Knödel
7 alte Brötchen bzw. Knödelbrot in der Menge
Salz
300 ml Milch (1,5 % Fett)
4 Eier
1 Zwiebel
Petersilie
2 EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Milch in einem Topf erhitzen. Die Brötchen würfeln und in eine Schüssel geben und etwas Salz dazugeben. Die heiße Milch über die Semmeln verteilen und etwas durchziehen lassen.

2

Zwiebel enthäuten und mit der Petersilie fein hacken. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und beides darin anschwitzen. Zusammen mit den Eiern zu den Brötchen geben. Alles - am besten mit der Hand - unter ständigem Rühren zu einem glatten Teig verarbeiten. Sollte der Teig zu weich sein, evtl. etwas Semmelbrösel nachgeben. Sofort mit feuchten Händen aus dem Teig sechs bis acht Knödel formen. Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel einlegen, Hitze verringern und die Knödel ca. 15-20 Minuten langsam ziehen lassen.

3

Für das Pilzragout die Schalotte würfeln. Butterschmalz zerlassen Schalottenwürfel und darin glasig anschwitzen. Die Pilze waschen, schneiden und zu den Schalotten geben und bei maximaler Hitze unter ständigem Rühren ca. 10-15 Minuten anbraten. Die Pilze mit Mehl bestäuben und kurz andünsten. Rama Cremefine dazugeben und unterrühren. Nach Belieben etwas Fleischbrühe dazugeben um die Soße zu verflüssigen. Das Ragout nun kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pleffer, etwas Zitronensaft, Estragon und Thymian würzen und mit Petersilie bestreut servieren.

Schlagwörter