Stockente in Cidre mit Ingwerrotkohl und Selleriepüree Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Stockente in Cidre mit Ingwerrotkohl und SelleriepüreeDurchschnittliche Bewertung: 3155

Stockente in Cidre mit Ingwerrotkohl und Selleriepüree

Stockente in Cidre mit Ingwerrotkohl und Selleriepüree
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
700 ml Cidre
2 Lorbeerblätter
2 EL Pfefferkörner
Rotkohl
Hier kaufen!100 g Ingwer
2 EL Apfelgelee
400 g Sellerie
300 g Kartoffeln
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl extra vergine
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Stockente
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Stockenten längs halbieren, die Haut mehrfach einschneiden, Enten mit der Fleischseite nach unten in eine Schüssel legen. 500 Milliliter des Cidre angießen, Lorbeerblätter und Pfefferkörner zugeben, mit Salz würzen. Mit Küchenfolie abdecken, im Kühlschrank mindestens 2 Stunden, am besten jedoch über Nacht marinieren lassen.

2

Ofen auf 180°C vorheizen. Für den Ingwerrotkohl den Rotkohl raspeln, den Ingwer fein hacken, beides in einer ofenfesten Form mit dem Apfelgelee und dem restlichen Cidre verrühren. Die Enten auf den Kohl legen und für 50 Minuten in den Ofen geben. Die Form 2-mal aus dem Ofen nehmen, um den Rotkohl zu rühren.

3

In der Zwischenzeit Sellerie und Kartoffeln schälen, fein würfeln, in Salzwasser 10 Minuten weich garen.

4

Abgießen, mit Olivenöl in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern und mit einem Schneebesen oder einer Gabel zu einem stückigen Püree verrühren.

Zusätzlicher Tipp

Entenbrust oder Rebhuhn können auf die gleiche Weise vorbereitet werden. Am besten lassen Sie sich beim Kauf über die Kochzeit beraten, denn die kann je nach Alter des Vogels sehr unterschiedlich sein.