Stockfisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
StockfischDurchschnittliche Bewertung: 41522

Stockfisch

mit Polenta

Rezept: Stockfisch
1 Std. 30 min.
Zubereitung
2 d. 5 h. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Stockfisch
2 Sardellen
5 EL gehackte Petersilie
1 Knoblauchzehe
2 große Zwiebeln
Olivenöl bei Amazon bestellen125 ml kaltgepresstes Olivenöl
Pfeffer
Salz
1 EL Weizenmehl
abgekochte Milch (1,5 % Fett)
Polenta
1 l Milch (1,5 % Fett)
1 l Wasser
Salz
200 g feiner weißer oder gelber Maisgrieß
2 EL geriebener Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Stockfisch etwa 48 Std. wässern. Das Wasser mehrmals ersetzen. Den Fisch danach enthäuten, halbieren und sorgfältig entgräten. Die Sardellen kalt abspülen und fein hacken. Mit der gehackten Petersilie und der zerdrückten Knoblauchzehe mischen.

2

Die Zwiebeln hacken und im Olivenöl andünsten, bis sie hellgelb sind. Die Sardellen mit der Petersilie und dem Knoblauch zufügen und weiterdünsten, bis eine weiche Masse entsteht. Abgießen und das austretende Öl auffangen. Die beiden Fischstücke mit Pfeffer bestreuen.

3

Die Zwiebelmischung leicht salzen und auf die Fischstücke verteilen. Die Stücke falten und im Mehl wenden. Nebeneinander in einen engen Topf stellen und mit dem aufgefangenen Öl begießen. Mit der Milch bedecken. Bei kleinster Hitze etwa 4 Std. schmoren lassen.

4

60 Min. vor Ende der Kochzeit des Fisches die Milch für die Polenta mit dem Wasser und etwas Salz aufkochen. Den Maisgrieß einrieseln lassen und etwa 1 Std. unter öfterem Rühren kochen, dann den Parmesan darunterziehen. Die Polenta soll breiartig bleiben.

5

Die Polenta in vorgewärmte Suppenteller anrichten. Den Fisch nach Bedarf mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen, in etwa 4 cm breite Streifen schneiden und auf der Polenta anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage wird die Polenta leicht flüssig serviert. ln vielen Restaurants wird aus praktischen Gründen feste Polenta gekocht und danach portioniert serviert. Dieses Gericht schmeckt aber am allerbesten nach diesem Rezept.