Stockfisch-Kartoffel-Bällchen auf portugiesische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Stockfisch-Kartoffel-Bällchen auf portugiesische ArtDurchschnittliche Bewertung: 41522

Stockfisch-Kartoffel-Bällchen auf portugiesische Art

Rezept: Stockfisch-Kartoffel-Bällchen auf portugiesische Art
40 min.
Zubereitung
13 h. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
300 g Stockfisch (getrockneter Kabeljau)
350 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
1 Zwiebel
3 EL gehackte Petersilie
4 cl Portwein
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
2 Eier
Mehl nach Belieben
500 ml Pflanzenöl zum Frittieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Stockfisch mindestens 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen, das Wasser dabei mehrmals wechseln. Dann den Fisch ca. 15 Minuten in kochendem Wasser garen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und die Haut und Gräten entfernen und durch den Fleischwolf drehen. Die Kartoffeln schälen, waschen und 30 Minuten in kochendem Salzwasser garen, abgießen, ausdampfen lassen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die durchgedrückten Kartoffeln mit dem zerkleinerten Stockfisch, der Zwiebel und der frisch gehackten Petersilie in eine Schüssel geben und gründlich mischen. 

2

Den Portwein unterrühren und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen. Nacheinander die Eier unterarbeiten, bis eine formbare Masse entsteht. Gegebenenfalls noch etwas Mehl einarbeiten. Mit Hilfe von 2 Esslöffeln Nocken aus der Fischmasse formen und im heißen Öl goldbraun frittieren. Mit einer Siebkelle herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch lauwarm servieren.