Stracciatella-Quark Rezept | EAT SMARTER
4
Drucken
4
Stracciatella-QuarkDurchschnittliche Bewertung: 3.81541
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Stracciatella-Quark

mit "Piratenblut"

Stracciatella-Quark

Stracciatella-Quark - Märchenhaft leckeres Dessert in den Farben Schneewittchens

121
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (41 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Schneebesen, 1 kleines Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Sieb, 1 Kastenreibe, 1 Zitruspresse, 1 Esslöffel, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 großes Messer

Zubereitungsschritte

Stracciatella-Quark Zubereitung Schritt 1
1
Quark und Joghurt glattrühren. Mineralwasser unterschlagen.
Stracciatella-Quark Zubereitung Schritt 2
2
Vanilleschote längs aufschneiden. Das Mark mit einem Messer herauskratzen und mit dem Quark verrühren.
Stracciatella-Quark Zubereitung Schritt 3
3
Schokolade grob hacken und zusammen mit dem Honig unter den Quark rühren.
Stracciatella-Quark Zubereitung Schritt 4
4
Für das "Piratenblut" die Erdbeeren vorsichtig waschen, trockentupfen, putzen und in Stücke schneiden. In ein hohes Gefäß geben.
Stracciatella-Quark Zubereitung Schritt 5
5
Die halbe Limette auspressen und den Saft zu den Erdbeeren geben. Alles mit einem Stabmixer pürieren. Den Ahornsirup unterrühren.
Stracciatella-Quark Zubereitung Schritt 6
6
Stracciatella-Quark und "Piratenblut" in Gläsern anrichten.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Sehr empfehlenswert oder wie mein Mann sagte:"kann man auch Gästen anbieten" :-) Obwohl ich keinen Ahornsirup hatte, ist der Stracciatellaquark ein Gedicht!!!