Strudel zu Weihnachten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Strudel zu WeihnachtenDurchschnittliche Bewertung: 4.21529

Strudel zu Weihnachten

Rezept: Strudel zu Weihnachten
40 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Für den Weinachtsstrudel
185 g getrocknete Feige (grob gehackt)
180 g getrocknete Aprikosen (halbiert)
2 EL Marsala oder lieblicher Sherry
Hier kaufen!60 g Rosinen
60 g Walnusskerne (in Stückchen)
1 grüner Apfel (geschält, entkernt und klein gehackt)
fein geriebene Schale von 1 Orangen
Jetzt hier kaufen!½ TL Zimt (gemahlen)
Hier kaufen!½ TL Piment
60 g Walnusskerne (in Stückchen, grob zerhackt)
40 g frisches Brot (in Würfel geschnitten)
6 Scheiben Blätterteig
90 g Butter (zerlassen)
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Für die Eierpunschsoße
2 Eier
55 g weicher, brauner Zucker
1 TL natürlicher Vanilleextrakt
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
½ TL Zitronenschale (fein gerieben)
185 ml süße Sahne
125 ml Milch
Hier kaufen!60 ml Rum (alternativ Whiskey oder Brandy)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Eierpunschsoße: Verquirlen Sie die Eier mit dem Zucker, dem Vanilleextrakt, der Speisestärke und der Zitronenschale in einem Topf, geben Sie die Sahne und die Milch dazu und rühren Sie die Mischung auf kleiner Flamme um, bis sie merklich eingedickt ist (nicht kochen!). Lassen Sie sie abkühlen, rühren Sie den Alkohol unter und gießen Sie die Soße in einen Krug. Stellen Sie sie bis zum Servieren in den Kühlschrank.

2

Heizen Sie den Backofen auf 180 °C vor und fetten Sie ein großes Backblech ein. Geben Sie die getrockneten Feigen und Aprikosen in einen Topf, übergießen Sie sie mit Wasser und bringen Sie die Mischung danach vorsichtig zum Kochen. Nehmen Sie den Topf wieder vom Herd, stellen Sie die Früchte 10 Minuten lang zum Weichwerden beiseite und lassen Sie sie dann gut abtropfen. Geben Sie sie in eine Schale, beträufeln Sie sie mit dem Marsala bzw. dem Sherry und rühren Sie zum Schluss die Rosinen, die Walnussstückchen, den klein geschnittenen Apfel, die Orangenschale und die Gewürze unter.

3

Vermengen Sie die gehackten Walnussstückchen mit den Brotwürfeln in einer kleinen Schüssel. Geben Sie eine Scheibe Blätterteig auf das Backblech, bestreichen Sie die Scheibe mit zerlassener Butter und streuen Sie anschließend ein Fünftel der Walnuss-Brotwürfel-Mischung darauf. Wiederholen Sie diesen Vorgang viermal und beenden Sie das Ganze mit einer Schicht eingefettetem Blätterteig. Streichen Sie dann die Feigenmischung auf eine der beiden langen Seiten der obersten Teigschicht und lassen Sie dabei einen 3 cm breiten Rand zu den beiden kurzen Seiten hin frei. Schlagen Sie die beiden kurzen Seiten nach innen ein, rollen Sie den Teig eng zusammen und legen Sie den Strudel anschließend mit der "Nahtseite" nach unten auf das vorbereitete Backblech. Bestreichen Sie ihn mit der restlichen Butter, lassen Sie ihn 30 bis 35 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis er goldgelb und knusprig ist, und bestreuen Sie ihn noch heiß mit Puderzucker. Schneiden Sie den Strudel in 8 leicht schräge dicke Scheiben und servieren Sie ihn warm zur Eierpunschsoße.