Strudelblätter mit Feigensenfsorbet und Ziegenkäse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Strudelblätter mit Feigensenfsorbet und ZiegenkäseDurchschnittliche Bewertung: 3.71516

Strudelblätter mit Feigensenfsorbet und Ziegenkäse

Strudelblätter mit Feigensenfsorbet und Ziegenkäse
747
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
2 h. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Sorbet
130 ml Wasser
2 TL Feigensenf
60 g Traubenzucker
500 g Cassis -Püree
30 ml Cassis (Likör)
Für die Strudelblätter
1 Paket hauchdünner Strudelteig (TK)
4 EL geklärte Butter
Jetzt kaufen!Puderzucker
Außerdem:
2 Rollen Ziegenkäse
Feigensenf zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Sorbet Wasser, Senf und Traubenzucker zusammen aufkochen. Anschließend mit dem Cassispüree und dem Cassislikör vermischen und abkühlen lassen. In der Eismaschine gefrieren.

2

Für die Strudelblätter aus dem Strudelteig 16 Blätter von 6 x 6 cm schneiden. Die Hälfte der Blätter dünn mit der geklärten Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen.
Nun mit den restlichen Blättern abdecken. Die Strudelblätter im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 3-5 Minuten goldgelb backen.

3

Ziegenkäse (ca. 4 cm Durchmesser) in 8 jeweils 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Käse 4-5 Minuten bei 120 Grad im Backofen erwärmen.

4

In die Mitte der Teller jeweils 1 Käsescheibe legen, darauf 1 Strudelblatt, 1 weitere Käsescheibe und schließlich mit 1 Strudelblatt abdecken. Darauf jeweils eine Nocke Sorbet anrichten. Rundherum mit kleinen Tupfen Feigensenf garnieren.

Schlagwörter