Strudelbonbons Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
StrudelbonbonsDurchschnittliche Bewertung: 31511

Strudelbonbons

mit einer Füllung aus in Trüffelöl gebratenen Waldpilzen

Strudelbonbons
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 20 Stück
40 g Gelderländer Bauchspeck
2 Schalotten
350 g frische Waldpilz
50 g Butter
Salz
Pfeffer
Jetzt zuschlagen!Muskatblüte
1 EL Trüffelöl
1 Bund krause Petersilie
5 Blätter Strudelteig (TK)
Bio-Orangenabrieb (einer Orange)
3 EL Paniermehl
2 Eigelbe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 220°C (Umluft 200°C, Gas Stufe 4-5) vorheizen.

2

Den Speck in kleine Würfelchen schneiden. Die Schalotten abziehen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Pilze putzen und würfeln. 40 g Butter in einer Pfanne zerlassen und Speck und Schalotten darin goldgelb anbraten. Die Pilze dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und etwa 3 Minuten unter ständigem Rühren weiterbraten. Das Trüffelöl unterrühren und die Pilzfüllung erkalten lassen.

3

Die Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Blättchen von den Stängeln zupfen und fein hacken. Die restliche Butter zerlassen. Die Strudelteigblätter auf einem feuchten Küchentuch ausbreiten und mit der flüssigen Butter bepinseln. Die Petersilie mit Orangenschale und Paniermehl vermischen und gleichmäßig auf die Strudelblätter streuen.

4

Die Strudelblätter in 15 cm breite und 30 bis 40 cm lange Streifen schneiden. Jeden Streifen am Ende mit 1 gehäuften El Pilzfüllung belegen. Die Strudelteigstreifen aufrollen. Die Enden auf beiden Seiten in die jeweils entgegengesetzte Richtung drehen, um die »Bonbons« zu verschließen. Mit Eigelb bepinseln und etwa 10 Minuten im Ofen backen.