Strudelteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
StrudelteigDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Strudelteig

Grundrezept

Rezept: Strudelteig
285
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g kleberreiches Mehl (Type 405)
2 EL Öl
1 Prise Salz
125 ml lauwarme Milch (1,5 % Fett)
Öl zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für einen elastischen Strudelteig, der sich gut ausziehen lässt, müssen alle Zutaten Raumtemperatur haben.

2

Das Mehl mit Öl, Salz und Wasser in einer Schüssel zu einem halbfesten Teig rühren. Gut abarbeiten, bis sich der Teig von der Schüsselwand löst und sich seidig-glatt anfühlt. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Laib formen und diesen in 2-4 Portionen teilen, je nach gewünschter Strudelgröße. Die Laibchen auf einen mit Öl bestrichenen Teller setzen, die Oberfläche mit Öl bestreichen und, mit einer Schüssel bedeckt, mindestens 1/2 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen.

3

Den Teig portionsweise auf einem bemehlten Küchentuch zu einem Rechteck ausrollen. Dann mit beiden Händen unter den Teig fahren und über die bemehlten Handrücken von der Mitte aus durch sanftes Ziehen und Dehnen vorsichtig nach außen ziehen, bis er durchscheinend dünn ist. Die Ränder zieht man mit den Fingerspitzen aus, die verbliebenen dicken Teigränder abschneiden. Sind beim Ausziehen Löcher entstanden, so verklebt man sie mit dünn ausgerollten Stückchen aus den abgeschnittenen Teigrändern.

Zusätzlicher Tipp

Einen zarten Strudelteig auszuziehen erfordert seine Zeit und ist nichts für Eilige. Übung und Geschick sind Voraussetzung für das Gelingen. Im Handel angebotene, ausgezogene Strudelblätter können Ihnen diese Arbeit abnehmen.