Strudelteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
StrudelteigDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Strudelteig

(Grundrezept)

Rezept: Strudelteig
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g glattes Weizenmehl
2 EL Öl
Salz
lauwarmes Wasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl auf ein Brett sieben, in der Mitte eine Grube machen 1 Eßlöffel Öl dazugeben, salzen und mit lauwarmem Wasser (Menge hängt von Mehlqualität ab) mittels einer Gabel das Ganze zu einem nicht zu festen Teig anmachen.

2

Dann mit beiden Händen kräftig durchkneten und immer wieder auf das Brett schlagen. Der Teig ist fertig, wenn er sich leicht von Hand und Brett lost und seidenglatt ist. Zu einer Kugel oder mehreren Laibchen formen, oben leicht mit Öl bestreichen, mit einem vorgewärmten Topf bedecken und eine halbe Stunde rasten lassen.

3

Dann auf einem mit Mehl bestaubten Tuch gleichmäßig halbfingerdick ausrollen und durch Untergreifen mit dem Handrücken vorsichtig rundum seidenpapierdünn ausziehen. Den Teig über die ganze Tischfläche ausziehen und über die Tischränder spannen. Die ganze Teigfläche kann etwa 1 m lang, 60-70 cm breit sein. Nach dem Auflegen der Fülle den dicken Teigrand abschneiden.

4

Wer sich nicht die Mühe machen will, den Strudelteig selbst herzustellen, findet im Handel bereits ausgezogene Strudelteigblätter von ausgezeichneter Qualität. Diese nach Öffnen der Packung sofort auf ein feuchtes Tuch legen, mit Fett bepinseln und dann wie den selbstgemachten Teig weiterverarbeiten.

5

Den Strudel auf eine der folgenden Arten fertigstellen. Achten Sie beim Füllen darauf, dass vom ausgezogenen Teig an den Seiten etwa 3 cm, am Ende 10-15 cm frei bleiben.

Schlagwörter