Südafrikanisches Gemüsecurry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Südafrikanisches GemüsecurryDurchschnittliche Bewertung: 4.31536

Südafrikanisches Gemüsecurry

Südafrikanisches Gemüsecurry
35 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (36 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 große gelbe Paprika
1 Maiskolben
Salz
1 kleiner Blumenkohl
1 Zucchini
2 Zwiebeln
150 g Erbsen frisch oder TK
1 Möhre
2 EL Öl
Hier kaufen!2 cm Ingwer
2 Knoblauchzehen
½ l Gemüsebrühe
2 getrocknete Aprikosen
1 EL Currypulver
2 Zimtstangen
4 Erbsenschoten zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Paprika waschen, halbieren, entkernen, die Innenhäute entfernen und in Streifen schneiden. Den Maiskolben in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in reichlich Salzwasser ca. 40 Minuten weich kochen. Den Blumenkohl putzen und in Röschen Teilen, die Stielen in dünne Streifen schneiden und beides in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren, herausheben und eiskalt abschrecken.

2

Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Erbsen in kochendem Salzwasser ebenfalls 3 Minuten blanchieren, abgießen und abschrecken. Die Karotte schälen und zusammen mit der geputzten Zucchini in Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne oder in einem weiten Topf erhitzen.

3

Den Ingwer und den Knoblauch schälen und klein hacken. Die Zwiebeln mit dem Ingwer und dem Knoblauch im Öl andünsten, die Karotten zugeben und 3 Minuten mit dünsten, gegebenenfalls 2-3 EL Brühe zufügen. Die getrockneten Aprikosen klein hacken und zufügen. Alles weitere 3 Minuten dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

4

Das restliche Gemüse, das Currypulver und die Zimtstangen zufügen kurz mit anrösten. Etwas Brühe angießen und alles im geschlossenen Topf weitere 5-8 Minuten dünsten. Abschmecken und auf Tellern anrichten. Mit Erbsenschoten garniert servieren. Reis dazu reichen.