Sülze von Dorade und Garnelen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sülze von Dorade und GarnelenDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Sülze von Dorade und Garnelen

Sülze von Dorade und Garnelen
1 Min.
Zubereitung
12 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 9 Portionen
2 küchenfertige Doraden
Fischfond
trockener Weißwein
Hier kaufen!14 Blätter Gelatine
Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer
100 g gekochte Möhren
3 hartgekochte Eier
Dill
1 Glas Sevruga-Kaviar (56 g)
150 g gekochte Sägegarnele ohne Schale
Außerdem:
1 Kastenform von 2 l Inhalt
einige Blätter Frisée- und Feldsalat zum Garnieren
1 TL Schnittlauchröllchen zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Doraden hauten und filetieren, die Filets in 4 bis 5 cm lange Stücke schneiden. Fischfond mit dem Wein erhitzen und die Doradenstücke darin portionsweise garziehen lassen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen.

2

In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Fischfond durch ein feines Sieb gießen, salzen lind pfeffern. Die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen und den Fond abkühlen lassen, bis er zu gelieren beginnt.

3

Die Möhre in 2 mm dicke Scheiben schneiden. Die Eier schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Den Dill waschen, trockenschleudern und die Spitzen abzupfen. Den Kaviar in 6 gleichgroße Portionen teilen.

4

Form chemisieren, das heißt, Boden und Wände gleichmäßig etwa 2 mm stark mit Fischfond-Gelee überziehen. Auf dem Boden der Form die Kaviarportionen und 6 Dillspitzen mit etwas Abstand voneinander anordnen. Jeden Kaviartupfer mit einer Eischeibe belegen. Zwischenräume mit Möhrenscheiben füllen. Alles knapp mit Gelee bedecken und dieses leicht anziehen lassen. In die Mitte der nächsten Schicht Doradenstücke legen und einige Garnelen daneben anordnen. Schicht mit Gelee bedecken und dieses ebenfalls leicht erstarren lassen. Abwechselnd mit Möhren-Ei-Dill- beziehungsweise mit Fisch-Krabben-Schichten fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Sülze mit einer dünnen Geleeschicht abschließen und im Kühlschrank über Nacht völlig erstarren lassen.

5

Die fertige Sülze zum Anrichten kurz in heißes Wasser tauchen, auf ein Brett stürzen, in Scheiben schneiden, mit Salatblättern garnieren und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.